Rudergeräte von HAMMER und Finnlo im Test

Der Neu-Ulmer Sportartikel-Hersteller Hammer Sport AG ist einer der größten Fitnessgeräte-Hersteller für den Heimtrainerbedarf in Europa und produziert Rudergeräte der Marken HAMMER und Finnlo, wobei HAMMER-Produkte für den Heimtrainermarkt bestimmt sind und Produkte von Finnlo für den Profibereich. In diesem Test stellen wir Ihnen 5 aktuelle Modelle aus unterschiedlichen Preiskategorien vor.

Bild Modell Bremstyp Preis Bewertung
Bild Modell Bremstyp Preis Bewertung
Finnlo Aquon Pro Magnet- und Luftwiderstand ca. 1200 € 4.0
Finnlo Aquon Pro Plus Magnet- und Luftwiderstand ca. 1170 € 4.0
Hammer Cobra XTR Magnet-Brems-System ca. 500 € 4.3
Hammer Cobra XT Magnet-Brems-System ca. 420 € 5.0
Hammer Cobra Hydraulikzylinder ca. 240 € 3.9

Stand: Juni 2014

Finnlo Aquon Pro

Das Finnlon Aquon Pro Rudergerät ist ein Modell, dass auch gerne von Spitzensportlern zum Training verwendet wird. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, was sich sowohl optisch, als auch in der Mechanik widerspiegelt. Insgesamt konnte dieses Modell in unserem Test überzeugen.

Der Aufbau geschieht relativ einfach, die mitgelieferte Montageanleitung ist sehr ausführlich, viele Teile sind bereits vormontiert. Das Gerät besitzt einen Klappmechanismus zur platzsparenden Aufbewahrung. Aufgestellt hat das Rudergerät Maße von 249 x 51 x 98 (cm), mit einer Zugbandlänge von 225 cm und einer Schienenlänge von 146 cm. Es ist damit kein Winzling, ermöglicht aber einen vollen Bewegungsradius – auch für Personen über 2 m.

Als Widerstandssystem kommt eine computergesteuerte Kombination aus Magnet- und Luftwiderstand zum Einsatz, dessen Intensität direkt über den Trainingscomputer verändert werden kann und zwischen 30 – 300 Watt liegt. Die maximalen 300 Watt eignen sich selbst für trainierte Personen zum Krafttraining, die 30 Watt ermöglichen Anfängern einen leichten Anstieg. Die Maximalbelastung dieses Trainingsgerätes liegt bei 150 kg.

Sehr gut gefallen hat uns der bequeme Sitz und die insgesamt sehr geringe Geräuschentwicklung. Nebenbei fernsehen oder Musik hören sollte problemlos möglich sein.

Der Trainigscomputer bietet insgesamt 12 verschiedene Fitness-Programme an. Zusätzlich gibt es außerdem 2 Intervallprogramme, 4 Pulsprogramme, die ein effizientes und kontrolliertes Rudertraining ermöglichen (um den integrierten Pulsempfänger zu verwenden wird ein externer Brustgurt oder eine Pulsuhr benötigt) und 5 Pacer-Programme (davon eines individuell programmierbar), welche Wettkämpfe gegen den Computer ermöglichen und bei der täglichen Trainingsmotivation helfen.

Die vorhandenen Programme sind nützlich, jedoch ist der Trainingscomputer nicht besonders intuitiv bedienbar und es fehlen einige Spezialfunktionen, die andere Hersteller anbieten. Bei einem Produkt dieser Preisklasse hätten wir uns Möglichkeiten zum Datenaustausch mit anderen Computern oder Smartphone-Apps gewünscht. Auch Statistiken über den Trainingsfortschritt wären toll. Da dies aber auch die einzige richtige Schwachstelle darstellt, sind wir insgesamt sehr zufrieden mit diesem Gerät und können über dieses kleine Manko hinwegsehen. Wenn Sie ein hochwertiges Rudergerät besitzen wollen, auf Schnick-Schnack verzichten können und sich auf die wesentlichen Trainingsfunktionen konzentrieren möchten, dann können wir Ihnen das Aquon Pro ans Herz legen.

Jetzt den Finnlo Aquon Pro bei Amazon ansehen

Finnlo Aquon Pro Plus

Die Plus Version unterscheidet sich nur dadurch zum normalen Pro, dass es bei diesem Modell möglich ist, den Widerstand über eine elektronische Bedieneinheit am Rudergriff zu verändern. Dies ist bei der normalen Pro-Version nicht möglich.

Zur Zeit gibt es den Pro Plus reduziert bei Amazon im Angebot

Hammer Cobra XTR

Bei den Hammer Cobra XT und XTR Modellen handelt es sich um Rudergeräte der Mittelklasse, die sich an Hobbysportler wenden, die sich nicht mit Baumarktmodellen zufrieden geben und Ihr regelmäßiges Training  auf einem stabilen und langlebigen Trainingsgerät absolvieren wollen.

Der Aufbau funkioniert auch hier problemlos, ein Klappmechanismus erlaubt eine platzsparende Aufbewahrung mit den Maßen 82 x 65 x 156 (cm). Aufgestellt hat das Hammer Cobra XTR Rudergerät die Maße 220 x 65 x 57 (cm) und ist damit kleiner als die Finnlo Aquon Modelle. Die Maximalbelastung liegt bei 120 kg.

Das Widerstandssystem verwendet eine wartungsarme Permanent-Magnetbremse, deren 16 Widerstandsstufen elektronisch und stufenlos regelbar sind und z.B. mit Hilfe der 10 automatischen Fitnessprogrammen gesteuert werden. Zusätzlich lässt sich auch die Laufschiene in der Höhe verstellen und bietet so noch mehr Widerstandseinstellungen.

Der Trainingscomputer bietet außerdem 4 Pulsprogramme für ein kontrolliertes Herz-Kreislauf-Workout an und bietet 8 Permanentanzeigen: Zeit, Distanz, Schläge/min, Schläge gesamt, Puls, Kalorien und Trainingsvorgaben (einstellbar).

Die 6 kg Schwungmasse des Rads bietet ausreichende Schwierigkeitsgrade für Anfänger und Fortgeschrittene, egal ob zum Herz-Kreislauf-Training, Ausdauertraining oder zum Muskelaufbau.

Zu bemängeln sind eigentlich nur die quietschenden Rollen des Sitzes, deren Kugellager erst gefettet werden mussten und das etwas kleine Display des Trainingscomputers.

Das Cobra XTR Rudergerät kann trotz des niedrigen Preises mit deutlich teureren Modellen mithalten. Zwar sind diese Profigeräte für sehr intensive Nutzungen im Profibereich besser geeignet, für den Heimgebrauch eines Hobbysportlers ist das Hammer Cobra XTR jedoch ideal und bietet alle wichtigen Funktionen und eine gute Verarbeitungsqualität zu einem fairen Preis.

Jetzt bei Amazon bestellen

Hammer Cobra XT

Die XT Version ist ein bisschen günstiger und unterscheidet sich vor allem darin, dass hier, im Gegensatz zur XTR Version, eine manuelle 10-Gang Raster-Widerstandseinstellung verwendet wird, die am Gehäuse eingestellt wird. Dies schränkt einen durch den Mangel an automatischen Fitnessprogrammen etwas ein, wer will kann diese aber natürlich manuel simullieren und so etwas Geld sparen. Verarbeitung und Qualität sind gleich.

Jetzt bei Amazon ansehen

Hammer Cobra

Das Hammer Cobra ist ein mit zwei Auslegern und einem Hydraulikwiderstand ausgestattetes Rudergerät der unteren Preisklasse.

Der Aufbau gestalltete sich etwas aufwendiger, da die mitgelieferten Werkzeuge quasi unbrauchbar sind. Viele scharfe Alu-Schnittkanten bieten zahlreiche Gefahrenstellen. Selbst die Gewinde der Schrauben sind von minderer Qualität.

Leider ist das Gerät beim Training sehr laut und quitscht, außerdem sind Verschleißteile wie die Sitzrollen extrem teuer (6 Rollen für 70 €).

Gut gefallen hat uns eigentlich nur das geringe Gewicht und die Platzsparende Bauweise.

Hier wurde an allen Ecken und Enden gespart, was sich in der Qualität und Haltbarkeit des Produktes wiederspiegelt. Wir raten Ihnen deshalb von diesem Gerät ab. Wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Rudergerät für unter 300 € sind, haben wir hier ein paar Modelle zu empfehlen.

Übrigens lohnt sich auch ein Blick zu Ebay, nach günstigen, gebrauchten Geräten.

Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.